Navigation überspringen

bbw.de   bbw e. V.  Aktuelles  Bayerns beste "Technik-Scouts“ kommen 2023 aus Schwaben

Bayerns beste "Technik-Scouts“ kommen 2023 aus Schwaben

Drei Teams aus Augsburg und Diedorf gewinnen den 17. bayernweiten Schüler*innen-Wettbewerb rund um technische Berufsbilder

Copyright © Marion Vogel

Sie alle haben die fünf Herausforderungen auf dem Weg in ihre berufliche Zukunft mit Bravour gemeistert: Die Schüler*innen-Teams der Maria-Stern-Realschule und der Werner-von-Siemens-Mittelschule aus Augsburg sowie das Team des Gymnasiums Schmuttertal erhalten beim Wettbewerb „Technik-Scouts“ des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. die Haupt-Preise. Aufgabe war es herauszufinden, welche technischen, handwerklichen und ingenieurwissenschaftlichen Berufe es gibt und wie der Berufsalltag heute und vielleicht im Jahr 2050 aussehen könnte. Die Sieger*innen-Teams untersuchten die Berufsbilder „Orthopädietechniker*in“, „Hörakustiker*in“ und „Fachinformatiker*in Systemintegration“ und gestalteten ihre Rechercheergebnisse als Podcast, Präsentation und interaktives VR-Brillen-Showcase. Beim Finale in der ESO Supernova in Garching bei München wurden neben den Sieger*innen zudem auch herausragende Bearbeitungen einzelner Kategorien ausgezeichnet: Über einen Blogpreis, Kreativpreise, Zukunftspreise und Praxispreise dürfen sich acht weitere Schüler*innen-Teams freuen.

Das Bayerische Wirtschaftsministerium und die Agentur für Arbeit München sind seit Beginn des Wettbewerbs im Jahr 2007 Kooperationspartner.

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger sagte zur Abschlussveranstaltung: „Digitalisierung und KI sind als Schlagworte derzeit in aller Munde. Was das aber in der beruflichen Praxis bedeutet und wie vielseitig technische Berufe heute sind, erfahren die Schüler, wenn sie beim Wettbewerb Technik Scouts selbst Berufsbilder erkunden. Technische Berufe bieten für Nachwuchskräfte vielfältige Einstiegschancen. Wir brauchen in Bayern dringend gut ausgebildeten Nachwuchs in allen Wirtschaftsbranchen, insbesondere im Handwerk und im Mittelstand werden Fachkräfte mit einer Ausbildung in den MINT-Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik gesucht und benötigt.“

Wilfried Hüntelmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit München, betont den Aspekt der Berufsvorbereitung: „Der Wettbewerb Technik Scouts begeistert, Mädchen und Jungen für technische und naturwissenschaftliche Berufe. Die Berufe werden greifbar und lebendig durch die intensive Auseinandersetzung mit den vielfältigen Berufsbildern. Der Wettbewerb bietet intensiven persönlichen Kontakt zu denen, die diese Berufe mit Leidenschaft und Engagement leben. Die Jugendlichen bekommen eine konkrete Vorstellung davon, was sie in einem Berufsfeld erwartet und welche Fähigkeiten sie mitbringen müssen. Dadurch können sie sich fundierter für einen Beruf entscheiden.“

Technik-Scouts zählt zu den langjährigen Berufsorientierungswettbewerben in Bayern und mobilisierte seit seinem Start im Jahr 2007 über 7250 Schüler*innen aus allen bayerischen Bezirken. In den bisherigen 16 Wettbewerbsdurchläufen waren Mittelschulen beim Wettbewerb ebenso vertreten wie Realschulen und Gymnasien.

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Eine Gruppe aus Männern und Frauen stehen auf einer Bühne und lachen in die Kamera.

STARK(e) Modellschulen 2023

Martin Wunsch, Amtschef im bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, verleiht STARK-Gütesiegel an drei Schulen.

5-Euro-Business an der Universität Augsburg

Geschäftsidee einer Kosmetikverpackung aus Wachs siegt beim spannenden Finale im Gründungswettbewerb für Studierende

5-Euro-Busines Kempten Gruppenbild

5-Euro-Business an der Hochschule Kempten

Geschäftsidee eines 3D-Druckservice siegt beim spannenden Finale im Gründungswettbewerb für Studierende

Sieger der bayerischen Robotik Meisterschaft

Die bayerischen Realschulen küren ihre Robotikmeister

Moderne Technik auf ganz hohem Niveau: 4. Bayerische Robotik-Meisterschaft an Realschulen – Teilnehmer*innen aus allen Regierungsbezirken – Teams aus Markheidenfeld und Landshut ganz oben auf dem Treppchen

Anpacken in der Werkstatt – an fünf Tagen fünf verschiedene Unternehmen kennenlernen (© sprungbrett bayern)

Fünf Unternehmen in fünf Tagen

Berufsorientierung mit sprungbrett hop-on hop-off in Ingolstadt

1. Platz: VacciFriend

5-Euro-Business Regensburg/Amberg-Weiden

Geschäftsidee eines kinderfreundlichen Spritzenaufsatzes siegt beim spannenden Finale im Gründungswettbewerb für Studierende

Siegerteam die ANNAlysten und Dieter Gobernatz von der Deutsche Bank

Von Augsburg nach New York: Zwei Schüler aus Augsburg gewinnen bei "Play the Market"!

Knapp 1.500 bayerische Schüler*innen nahmen am 31. Planspielwettbewerb „Play the Market“ teil. Über drei Wettbewerbsetappen hinweg waren ökonomisches Geschick, Planungsgenauigkeit und Teamgeist gefragt. Das Team Die ANNAlysten vom…

Kleine Entdecker zeigen, was sie am MINT-Erlebnistag alles gelernt haben. (© Miriam Bienlein)

KiTa „Kinderzeit“ wird für ihr großes Engagement in der frühen MINT-Bildung geehrt.

Es funktioniert?! organisiert Erlebnistag für Kitas, Horte und Grundschulen in Bayern

SCHULEWIRTSCHAFT Tagung 2023

SCHULEWIRTSCHAFT Tagung 2023: 240 Teilnehmer*innen, innovative Konzepte und ein starkes Netzwerk

SCHULEWIRTSCHAFT Tagung in Passau setzt auf Verbindung, Balance und Zuversicht

Screenshot der Online-Dialogrunde

sprungbrett Hop-​on Hop-​off Online-​Dialogrunde mit Bertram Brossardt

Rund 55 Schüler*innen von vier bayerischen Schulen besuchten eine Woche lang täglich ein anderes Unternehmen in ihrer Region. In der Online-Dialogrunde am 20. April 2023 mit Bertram Brossardt berichteten die Teilnehmenden von…

Weitere Beiträge finden Sie unter Aktuelles.