Sozialpädagogischer Betreuer (m/w/d)

In der gfi Bamberg Coburg ist ab sofort die Stelle als Sozialpädagogischer Betreuer (m/w/d) im Bereich unserer Jugendhilfemaßnahmen nach dem SGBVIII mit Dienstsitz in Bamberg und Forchheim in Teilzeit (19,5-29,25 Std./Woche) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf vorerst 12 Monate befristet.

Im Rahmen unserer Jugendhilfeangebote ist uns besonders die intensive und vertrauensvolle Begleitung und Unterstützung von Jugendlichen/jungen Erwachsenen bzw. Familien mit jüngeren Kindern in ihrer individuellen Lebenswelt wichtig. Dabei steht u.a. die Bewältigung von Entwicklungsproblemen der Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie die Unterstützung bei Erziehungsaufgaben, bei der Lösung von Konflikten und bei der Bewältigung Krisensituationen, z.B. beim Übergang Schule/Beruf, im Vordergrund.

  • Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration (gfi) gGmbH
  • Bamberg, Forchheim
  • 30.06.2024

Aufgabengebiet

  • Sozialpädagogische Betreuung und Begleitung der Jugendlichen bzw. der Familien
  • Methodischer Einsatz von „Case Management“
  • Aufsuchende pädagogische Arbeit
  • Profiling und Planung individueller Perspektiven
  • Aufbau und Pflege von Kontakten zu Auftraggebern, Netzwerkpartnern
  • Enge Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern im Netzwerk
  • Administrative und organisatorische Aufgaben: Führen der entsprechenden Dokumentation

Profil

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/ Soziale Arbeit (Bachelor / Master) oder vergleichbare anerkannte pädagogische Qualifikation
  • Idealerweise einschlägige Erfahrungen in der Jugendarbeit, vorzugsweise mit der Zielgruppe benachteiligter Jugendlicher
  • Hohe Empathie mit der Zielgruppe
  • Fundierte Kenntnisse im Sozialrecht (besonders SGB VIII) von Vorteil
  • Organisations- und Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen sowie Teamfähigkeit
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Kreativität
  •  „Vernetztes“ Denken und Arbeiten
  • Gute EDV-Kenntnisse im MS-Office-Paket
  • Führerschein und Fahrzeug wünschenswert

Angebot

  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung, Teilzeitmodelle, Sabbatical
  • 30 Tage Urlaub, 24.12. & 31.12. frei, 2 zusätzliche Bonustage möglich, bezahlte Freistellung zu verschiedenen Anlässen
  • Branchenübliche und tätigkeitsorientierte Vergütung, attraktive soziale Leistungen, VWL, private Krankenzusatzversicherung, Förderung für Weiterbildungen, Krankengeldzuschuss, Prämien
  • Angebote zur Gesundheitsförderung, JobRad, betriebliche Altersvorsorge und Unfallversicherung
  • Mobiles Arbeiten möglich, modern ausgestattete Arbeitsplätze und eine offene, vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre
  • Zusammenarbeit in kleinen Teams, wertschätzende Unternehmenskultur und gleichzeitig die Vorteile einer großen, national und international auftretenden Unternehmensgruppe
  • Sinnstiftende, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten mit viel Gestaltungsspielraum für eigene Ideen, Talente und Stärken
  • Vielfältige berufliche Entwicklungschancen und zahlreiche Schulungsangebote in unserem Weiterbildungscampus

Weitere Informationen zu unseren attraktiven Rahmenbedingungen und Sozialleistungen finden Sie in unserem aktuellen Personal- und Sozialbericht.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wenden Sie sich gerne an:
Maik Panzert, Tel.: +49 951 93224-641

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die Umsetzung der „Charta der Vielfalt“ in unserer Organisation hat zum Ziel, ein wertschätzendes Arbeitsumfeld für alle Mitarbeitenden zu schaffen – unabhängig von Behinderung, Alter, ethnischer Herkunft und Nationalität, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, körperlichen und geistigen Fähigkeiten, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung und sozialer Herkunft.

Seit vielen Jahren bekommt unser Unternehmen das TOTAL E-QUALITY Prädikat verliehen. Dieses steht für ein erfolgreiches und nachhaltiges Engagement für Chancengleichheit und Vielfalt im Beruf.

Die gfi wurde 2018 bei der Studie "Deutschlands beste Jobs mit Zukunft" in der Branche Sozial- und Gesundheitswesen ausgezeichnet.