FORTSCHRITT ENTSTEHT IM KOPF ERKENNEN, WAS GESELLSCHAFT BEDEUTET
Wirtschaft im Dialog

Sie befinden sich hier: Startseite  » Wirtschaft im Dialog » SCHULEWIRTSCHAFT Akademie » Resilienz und Stresskompetenz in Schule und Ausbildung

  • zur Navigation
  • zu den Informationen

Präventionsinitiative STARK



Gerade im Jugendalter sind die Kompetenzen im Umgang mit Belastungen häufig nicht ausreichend. Dabei stellen Stresskompetenz und persönliche Resilienz eine wichtige Grundlage für die psychische Gesundheit sowie den Erfolg in Schule und Ausbildung dar.

Im Rahmen der Präventionsinitiative STARK werden bayernweit Multiplikatoren im Rahmen von Fortbildungen sowie Informations- und Netzwerkveranstaltungen zu Resilienz und Stresskompetenz sensibilisiert, informiert und geschult.

Unsere Fortbildungen vermitteln Wissensinhalte und ermöglichen Selbsterfahrung zu Resilienz, Stressprävention und dem gesunden Umgang mit Stress. So werden z. B. Lehrkräfte befähigt, selbst Trainingsreihen mit Ihren Schülerinnen und Schülern durchzuführen. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen lernen so einen positiven Umgang mit Belastungssituationen und erfahren die Stärkung der individuellen Resilienz.

Das übergeordnete Ziel von STARK ist die nachhaltige Förderung der psychischen Gesundheit von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Schule und Ausbildung.

STARK ist eine Initiative der SCHULEWIRTSCHAFT Akademie im bbw e.V. und dem Internationalen Institut für Empirische Sozialökonomie (INIFES) in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse, dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege sowie dem Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Das Projekt wird wissenschaftlich begleitet.

Die Fortbildungen und Informationsveranstaltungen richten sich an Multiplikatoren wie Schulleiter und Lehrkräfte, Schulsozialpädagogen, Ausbilder, Elternvertreter u. a.

Aktuelle Fortbildungen für Lehrkräfte in FIBS:
E443-0/17/9211406227 und E443-0/17/9211406228

STARK-Workshops sind auch als interne Fortbildungen für Schulen, Beratungsstellen und Unternehmen möglich.

Fachsymposium „Resilienz und Stresskompetenz in Schule und Ausbildung“

Am 13. Juli 2016 fand in der IHK Akademie Westerham im Rahmen der Präventionsinitiative STARK das Fachsymposium „Resilienz und Stresskompetenz in Schule und Ausbildung“ statt. Zu den rund 120 Teilnehmern zählten Schulleiter und Lehrkräfte aller Schularten, Ausbilder aus der Wirtschaft sowie Vertreter aus Ministerien, Elternverbänden und aus der Lehrkräfteausbildung.

Weitere Informationen zum Symposium:

Nachbericht: Gemeinsam junge Menschen stärken – Fachsymposium „Resilienz und Stresskompetenz in Schule und Ausbildung“

Programm

Vortrag Prof. Dr. Arnold Lohaus: Stress und Resilienz im Jugendalter

Vortrag Constantin Wiegel: Der Berufseinstieg als gesundheitlich kritische Lebensphase: Kein Distress in der Ausbildung!

Die Unternehmensgruppe des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) e. V. wurde 1969 von den Bayerischen Arbeitgeberverbänden gegründet und ist gemäß seiner Satzung im gesellschaftspolitischen Auftrag tätig. Die gemeinnützige Organisation ist heute eines der größten Bildungsunternehmen in Deutschland. Unter dem Dach des bbw e. V. sind 17 Bildungs-, Integrations- und Beratungsorganisationen mit rund 10.000 Mitarbeiter*innen tätig – vor allem in Bayern, aber auch bundesweit sowie international in 25 Ländern auf vier Kontinenten. Das bbw bietet sowohl frühkindliche Betreuung, Aus- und Weiterbildung für öffentliche Auftraggeber und Unternehmen als auch ein Studium an der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft. Zum Portfolio gehören zudem weitere Dienstleistungen wie Zeitarbeit und eine Transfergesellschaft.

Jetzt weiterbilden

Unsere Seminare