NEUE WEGE SCHAFFEN EIN GEWINN FÜR ALLE

Sie befinden sich hier: Startseite  » Presse » Pressemitteilungen » bbw-Gruppe unterstützt bei der Integration in Schule, Arbeit und Gesellschaft

  • zur Navigation
  • zu den Informationen

bbw-Gruppe unterstützt bei der Integration in Schule, Arbeit und Gesellschaft

München, 01.12.2020 Das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) baut mit einer Vielzahl an Projekten eine Brücke zwischen Menschen mit Behinderungen und dem Bildungssektor, der Wirtschaft und in die Gesellschaft hinein – mit dem Ziel, mehr Teilhabe und Gleichstellung zu erreichen.

 

Gemeinnützige Bildungsangebote, berufliche Qualifizierung, soziale Dienstleistungen und Personalservices seit über fünf Jahrzehnten: „Mit unseren 17 Gesellschaften ermöglicht die bbw-Gruppe Menschen aller Altersgruppen, ihre Beschäftigungsfähigkeit zu erwerben, zu erhalten, zu verbessern oder wieder zu gewinnen“, sagt bbw-Geschäftsführerin Anna Engel-Köhler. „Für Menschen mit Behinderungen haben wir zahlreiche Dienstleistungen im Portfolio. Wir bieten den Betroffenen umfassende Hilfestellung bei der Entwicklung ihrer Potenziale und Umsetzung ihrer persönlichen Ziele“, so Engel-Köhler.

Nachfolgend haben wir drei Beispiele aufgeführt: Sie zeigen, wie die bbw-Gruppe die Betroffenen auf ihrem schulischen, beruflichen und persönlichen Weg begleitet. Per Klick auf die Überschrift rufen Sie den vollständigen Text auf.

 

Schulbegleiter*innen helfen bei der Integration in den Schulalltag

Vor 14 Jahren unterzeichnete Deutschland die UN-Behindertenrechtskonvention – Startschuss für die Inklusion im Bildungsbereich. In Artikel 24 wird das Recht definiert, dass Schüler*innen mit und ohne Behinderung gemeinsam unterrichtet werden. Bundesweit besuchten im Jahr 2018 dem Institut für Menschenrechte zufolge 4,4 Prozent aller Schüler*innen eine Fördereinrichtung statt einer Regelschule.

„Wir möchten dabei helfen, dass noch mehr Kinder den regulären Unterricht besuchen können. Derzeit unterstützt unsere Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration – kurz: gfi –157 Kinder und Jugendliche mit Handicap beim meistern ihres Alltags in der Regelschule. Als Vermittlerinnen und Vermittler an den Schulen tragen sie erheblich zu einem barrierefreien Leben bei und bauen Vorurteile ab. Unsere Erfahrung zeigt: Es sind oft nur kleine Stellschrauben, die verändert werden müssen – mit großer Wirkung,“ sagt bbw-Geschäftsführerin Anna Engel-Köhler. Erfahren Sie mehr über die Geschichte des 10-jährigen Kimi, der mithilfe seiner Schulbegleiterin in die 5. Klasse eines Gymnasiums gehen kann – obwohl er fast blind ist.

 

Brücke in den ersten Arbeitsmarkt

Die gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen wird auch von der Inklusion im Arbeitsmarkt abgeleitet – geregelt im Bundesteilhabegesetz. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts lebten Ende 2019 rund 7,9 Millionen Schwerbehinderte in Deutschland – knapp 10 Prozent der Bevölkerung. Unter den Arbeitslosen in der Bundesrepublik sind rund 7 Prozent schwerbehindert.

„Wir helfen ihnen ganz konkret mit beruflichen Wiedereingliederungsprogrammen, berufsbegleitender Unterstützung und Qualifizierungen für den regulären Arbeitsmarkt – dazu gehört auch die Maßnahme ‚Unterstützte Beschäftigung‘. Unsere Erfahrung: Rund 50 Prozent der Teilnehmenden können eine versicherungspflichtige Tätigkeit aufnehmen. Die Einschränkungen der Menschen sind also nachweislich kein Hindernis. Vielmehr können wir mithilfe solcher Projekte Betroffene in passgenaue Jobs vermitteln“, so Engel-Köhler. Lesen Sie, wie drei junge Frauen auch mit ihrer Behinderung ihren Traumjob ausüben.

 

win – Hier arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung Hand in Hand

Die Teilhabe am Arbeitsmarkt kann auch zu einer Inklusion in die Gesellschaft führen. Unser Unternehmen win – wir integrieren gGmbH – setzt mit seiner Belegschaft aus Menschen mit und ohne Behinderungen ganz auf diese Signalwirkung in die Gesellschaft hinein.

bbw-Geschäftsführerin Engel-Köhler: „Mit einer Tätigkeit, die Spaß macht und einem Vorgesetzten, der Verständnis für die Schwächen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat, können sich ganze Biographien zum Positiven verändern. Wie auch bei Daniel Roth, der jetzt anderen Betroffenen mit seiner Lebensgeschichte Mut macht.“

Weitere Informationen

bbw Unternehmenskommunikation
Eva Heymann
Telefon 089 44 108 216
E-Mail eva.heymann@bbw.de

Hintergrund

Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw)

Das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) e. V. wurde 1969 von den Bayerischen Arbeitgeberverbänden gegründet und ist gemäß seiner Satzung im gesellschaftspolitischen Auftrag tätig. Die gemeinnützige Organisation ist heute eines der größten Bildungsunternehmen in Deutschland. Unter dem Dach des bbw e. V. sind 17 Bildungs-, Integrations- und Beratungsorganisationen mit knapp 10.000 Mitarbeiter*innen tätig – vor allem in Bayern, aber auch bundesweit sowie international in 25 Ländern auf vier Kontinenten.

Die bbw-Gruppe bietet sowohl frühkindliche Betreuung, Aus- und Weiterbildung für öffentliche Auftraggeber und Unternehmen als auch ein Studium an der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft. Zum Portfolio gehören zudem weitere Personaldienstleistungen wie Zeitarbeit, Personalvermittlungen und eine Transfergesellschaft. Ziel der Angebote ist es, Teilnehmer*innen in jeder Lebensphase ein passgenaues Bildungsangebot zu bieten, so dass sie Beschäftigungsfähigkeit erwerben, erhalten, verbessern oder wiedergewinnen können.

bbw.de

Die Unternehmensgruppe des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) e. V. wurde 1969 von den Bayerischen Arbeitgeberverbänden gegründet und ist gemäß seiner Satzung im gesellschaftspolitischen Auftrag tätig. Die gemeinnützige Organisation ist heute eines der größten Bildungsunternehmen in Deutschland. Unter dem Dach des bbw e. V. sind 16 Bildungs-, Integrations- und Beratungsorganisationen mit knapp 10.000 Mitarbeiter*innen tätig – vor allem in Bayern, aber auch bundesweit sowie international in 25 Ländern auf vier Kontinenten. Das bbw bietet sowohl frühkindliche Betreuung, Aus- und Weiterbildung für öffentliche Auftraggeber und Unternehmen als auch ein Studium an der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft. Zum Portfolio gehören zudem weitere Dienstleistungen wie Zeitarbeit und eine Transfergesellschaft.

Jetzt weiterbilden

Unsere Seminare