Alles beginnt mit dem ersten Schritt Chancen entschlossen wahrnehmen

Sie befinden sich hier: Startseite  » News - Detailansicht

  • zur Navigation
  • zu den Informationen

YEY!-Symposium

Integrationsminister Hermann ist vom Erfolg der Projekte zur Integration und Gleichberechtigung überzeugt.

Das zweite Symposium zur interkulturellen Integration des Bayerischen Innenministeriums fand am 26. Oktober unter der Dachmarke „YeY! Youth Empower Yourself!“ in München statt. YeY! versammelt bayernweit unterschiedliche Projekte, die sich mit den Themen Integration und Gleichberechtigung befassen. Mit den Projekten „W³ - Wissen Werte Wir“ und „HEROES“ engagiert sich die Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration (gfi) als Teil von YeY!

Mit dem von der gfi entwickelten Projekt W³, in dem sich Jugendliche an sechs Standorten in Bayern engagieren, und als Träger des Projektes HEROES am Standort Schweinfurt, war die gfi zweifach bei dem YeY!-Symposium vertreten. Beide Angebote richten sich an Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Migrationshintergrund. Sie bieten den Teilnehmenden einen Raum, um sich in dem Spannungsfeld zwischen den eigenen Wertevorstellungen und gesellschaftlichen Erwartungen zurechtzufinden. Bei den HEROES setzen sich junge Männer aus Ehrenkulturen mit tradierten Rollenbildern, Ehrvorstellungen und Themen wie Gleichberechtigung und demokratische Grundüberzeugungen auseinander. W³ knüpft geschlechterübergreifend an und möchte junge Menschen sowohl aus der Mehrheitsgesellschaft als auch mit einem Migrationshintergrund ansprechen.

Das Symposium nutzten die Teilnehmenden zum gegenseitigen Austausch über Best Practice Beispiele und Methoden zur Förderung von Gewaltprävention, Respekt und Toleranz in der Gesellschaft. Im Münchener Kulturhaus Milbertshofen hob Bayerns Integrationsminister Joachim Hermann hervor: „Wir sind vom Erfolg der Projekte und der Attraktivität der Dachmarke YEY! überzeugt, eine Ausweitung ist uns sehr wichtig. Es freut mich daher sehr, dass dieses Jahr die Standorte Coburg, Landshut, Weiden und Würzburg neu hinzugekommen sind und wir über Kooperationen auch Traunstein und das Oberland erreichen. Die YEY!-Familie ist somit in allen bayerischen Regierungsbezirken vertreten!" YEY! leiste einen großen Beitrag für unsere gemeinsame Rechts- und Wertebasis und für ein erfolgreiches Zusammenleben in Bayern. "Die Staatsregierung unterstützt daher tatkräftig und fördert die verschiedenen Projekte im Jahr 2022 mit rund 1,25 Millionen Euro“, so Hermann.

Durch die Förderung konnte die gfi ihre Projekte bisher nachhaltig anlegen. Die Teilnehmer*innen von W³ und von HEROES werden zu Multiplikator*innen ausgebildet. Sie lernen, andere Jugendliche dazu zu bewegen, sich ebenfalls Gedanken über die eigene Identität, Herkunft, Religion, Weltanschauung oder sexuelle Orientierung zu machen. Mit einem geschärften Selbstbewusstsein wirken sie nach einer Trainingsphase als Wertebotschafter*innen und Wissensträger*innen in die Gesellschaft hinein. In Workshops bringen sie Impulse und die Diskussion über demokratische Werte zu Jugendlichen in Schulen und Jugendeinrichtungen.

„Integration und Toleranz sind Themenfelder, die im Wertesystem des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft fest verankert sind. Mit unseren Projekten fördern wir ein gleichberechtigtes Miteinander und einen respektvollen Umgang innerhalb der Gesellschaft“, so Hubert Schurkus, Vorstandsvorsitzender des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft.

Bayerischer Integrationsminister Joachim Hermann (mitte) und der Vorsitzende des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft (links) Hubert Schurkus mit der YeY-Familie.

Bildnachweis: Sebastian Widmann

bbw-Gruppe

Jahresbericht

Jahresbericht 2021/22

Die Unternehmensgruppe des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) e. V. wurde 1969 von den Bayerischen Arbeitgeberverbänden gegründet und ist gemäß seiner Satzung im gesellschaftspolitischen Auftrag tätig. Die gemeinnützige Organisation ist heute eines der größten Bildungsunternehmen in Deutschland. Unter dem Dach des bbw e. V. sind 17 Bildungs-, Integrations- und Beratungsorganisationen mit rund 10.000 Mitarbeiter*innen tätig – vor allem in Bayern, aber auch bundesweit sowie international in 25 Ländern auf vier Kontinenten. Das bbw bietet sowohl frühkindliche Betreuung, Aus- und Weiterbildung für öffentliche Auftraggeber und Unternehmen als auch ein Studium an der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft. Zum Portfolio gehören zudem weitere Personal-Dienstleistungen wie Zeitarbeit, Personalvermittlung und eine Transfergesellschaft.

Jetzt weiterbilden

Unsere Seminare