Alles beginnt mit dem ersten Schritt Chancen entschlossen wahrnehmen

Sie befinden sich hier: Startseite  » News - Detailansicht

  • zur Navigation
  • zu den Informationen

Mit dem bbw nach New York

Ein Schüler-Team aus Nürnberg hat bei „Play the Market“ den ersten Platz gemacht. Als Preis gibt es eine Sprachreise.

19. Juli 2018. „Play the Market“ ist ein betriebswirtschaftlicher Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler aus bayerischen Gymnasien, Fach- und Berufsoberschulen ab der zehnten Jahrgangsstufe. Praxisnah und spielerisch können sie testen, wie es ist, Geschäftsführer eines eigenen, virtuellen Unternehmens zu sein. Umgesetzt wird das Projekt in Bayern vom Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Das Sieger-Trio „The Power“ aus Nürnberg setzte sich in drei Wettbewerbsrunden gegen rund 2.000 Mitbewerberinnen und Mitbewerber durch. Ihre Idee: ein „Switch-Phone“, das es jedem Nutzer erlaubt, ressourcenschonend neue Teile in das vorhandene Gehäuse einzubauen.

Die Gymnasiasten mussten wirtschaftliches Geschick, Teamgeist und strategisches Denken beweisen – bei Personalentscheidungen, in der Produktion und dem Werbeauftritt. Insbesondere bei den Praxisbausteinen „Pressekonferenz“ und „Firmenpräsentation“  war auch Kreativität gefragt.

Der zweite Platz ging an das Team „Bubblebean AG“ vom Gymnasium Untergriesbach. Der dritte an das Team „DieWirtschaftsAG“  vom Caspar-Vischer-Gymnasium aus Kulmbach. Beide Preisträger punkteten mit multifunktionalen Smart-Watches. Die der „Bubblebean AG“  ist zum Beispiel mit einem Projektor ausgestattet, der Filme an die Wand werfen kann. 

Bayerns Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer sagte anlässlich der Abschlussveranstaltung: „Play the Market stärkt unternehmerisches Denken und vermittelt wirtschaftliches Wissen bei unseren Fach- und Führungskräften von morgen. Ich wünsche dem Projekt für die Zukunft weiterhin viel Erfolg!“

„Der Wettbewerb zeigt jungen Menschen, wie spannend Wirtschaft sein kann. Das Projekt baut Brücken in die Praxis und stärkt das Unternehmertum in Bayern. Ich gratuliere den Schülerinnen und Schülern zu ihrer tollen Leistung“, ergänzte Michael Mötter, stellvertretender Geschäftsführer des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V.

 

Förderer

Das Planspiel „Play the Market“ wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie, der AOK Bayern – Die Gesundheitskasse, der Deutschen Bank Privat- und Geschäftskunden AG sowie der BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH gefördert.

 

Zwei Schülerinnen und ein Schüler zeigen ihren Gewinn bei
Für das Siegerteam „The Power“ aus Nürnberg geht es nun nach New York!

bbw-Gruppe

Jahresbericht

Der erste rein digitale Jahresbericht stellt in Berichten, Reportagen, Interviews und Kurzbeschreibungen der Gesellschaften die Dienstleistungen und Angebote unserer Unternehmensgruppe dar – animiert und interaktiv nutzbar.

Jahresbericht 2020/21

Die Unternehmensgruppe des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) e. V. wurde 1969 von den Bayerischen Arbeitgeberverbänden gegründet und ist gemäß seiner Satzung im gesellschaftspolitischen Auftrag tätig. Die gemeinnützige Organisation ist heute eines der größten Bildungsunternehmen in Deutschland. Unter dem Dach des bbw e. V. sind 17 Bildungs-, Integrations- und Beratungsorganisationen mit rund 10.000 Mitarbeiter*innen tätig – vor allem in Bayern, aber auch bundesweit sowie international in 25 Ländern auf vier Kontinenten. Das bbw bietet sowohl frühkindliche Betreuung, Aus- und Weiterbildung für öffentliche Auftraggeber und Unternehmen als auch ein Studium an der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft. Zum Portfolio gehören zudem weitere Dienstleistungen wie Zeitarbeit und eine Transfergesellschaft.

Jetzt weiterbilden

Unsere Seminare