Alles beginnt mit dem ersten Schritt Chancen entschlossen wahrnehmen

Sie befinden sich hier: Startseite  » News - Detailansicht

  • zur Navigation
  • zu den Informationen

Partnerschaft intensiviert

Kultusminister Prof. Michael Piazolo und die Vorsitzenden von SCHULEWIRTSCHAFT Bayern haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

„Es freut mich, dass wir die langjährige, gute und erfolgreiche Zusammenarbeit fortführen und sogar noch intensivieren. Wir können unseren Schülerinnen und Schülern zusätzliche Angebote zur beruflichen Orientierung machen und leisten damit einen wichtigen Beitrag, um die gesellschaftliche und wirtschaftliche Zukunft Bayerns zu sichern“, beschreibt Kultusminister Prof. Michael Piazolo die Vorteile der neuen Kooperation.

Auch Michael Mötter, Geschäftsführer von SCHULEWIRTSCHAFT Bayern, freut sich über die neue Kooperationsvereinbarung: „Die beruflichen Anforderungen verändern sich stetig. Mit dem Ausbau unserer Zusammenarbeit in den Bereichen berufliche Orientierung, MINT-Bildung und ökonomische Bildung können wir junge Menschen künftig noch gezielter auf die Arbeitswelt von morgen vorbereiten – auch in Pandemiezeiten. Zudem haben wir mit dem Kultusministerium einen regelmäßigen Austausch vereinbart, um unser Angebot weiter zu optimieren.“

In SCHULEWIRTSCHAFT engagieren sich bayernweit über 5.000 ehrenamtliche Akteure aus Schule und Wirtschaft. Das nicht-kommerzielle Netzwerk steht Schüler*innen bei der beruflichen Orientierung unterstützend zur Seite und erleichtert ihnen den Übergang in die Arbeitswelt. Ziel ist die Förderung des Dialogs sowie eine stärkere Vernetzung zwischen Schüler*innen, Erziehungsberechtigten, Lehrkräften und den Unternehmen. Die Geschäftsstelle SCHULEWIRTSCHAFT Bayern wird im Rahmen der gemeinnützigen Arbeit des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft (bbw) e. V. getragen.

 

Kultusminister Prof. Michael Piazolo unterzeichnet im Beisein der beiden Vorsitzenden von SCHULEWIRTSCHAFT Bayern, Dr. Karin E. Oechslein und Josef Schelchshorn, die neue Kooperationsvereinbarung.

Die Unternehmensgruppe des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) e. V. wurde 1969 von den Bayerischen Arbeitgeberverbänden gegründet und ist gemäß seiner Satzung im gesellschaftspolitischen Auftrag tätig. Die gemeinnützige Organisation ist heute eines der größten Bildungsunternehmen in Deutschland. Unter dem Dach des bbw e. V. sind 16 Bildungs-, Integrations- und Beratungsorganisationen mit rund 10.000 Mitarbeiter*innen tätig – vor allem in Bayern, aber auch bundesweit sowie international in 25 Ländern auf vier Kontinenten. Das bbw bietet sowohl frühkindliche Betreuung, Aus- und Weiterbildung für öffentliche Auftraggeber und Unternehmen als auch ein Studium an der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft. Zum Portfolio gehören zudem weitere Dienstleistungen wie Zeitarbeit und eine Transfergesellschaft.

Jetzt weiterbilden

Unsere Seminare