Alles beginnt mit dem ersten Schritt Chancen entschlossen wahrnehmen

Sie befinden sich hier: Startseite  » News - Detailansicht

  • zur Navigation
  • zu den Informationen

Früh übt sich, wer Unternehmer werden will

Beim beachmanager beweisen Schüler der achten bis zehnten Jahrgangsstufe ihre Geschäftsfähigkeit. Zum zehnten Jubiläum des Wirtschaftsplanspiels überzeugten die WaveSurfers der Mittelschule Diespeck mit dem bayernweit besten Konzept ihrer Altersklasse.

Die Aufgabe verlangt Einfallsreichtum und unternehmerisches Können: Beim Wirtschaftsplanspiel beachmanager muss ein Wassersportcenter gegründet und erfolgreich an den Markt gebracht werden. Spielerisch lernen die Jugendlichen der achten bis zehnten Jahrgangsstufe wirtschaftliche Zusammenhänge praxisnah kennen und setzen sich damit intensiv auseinander.

In kleinen Teams übernehmen die Schülerinnen und Schüler die Geschäftsführung des virtuellen Betriebs und führen ihn über mehrere Spielrunden. Dabei sind etliche Herausforderungen zu bewältigen: So müssen Material und Mitarbeiter beschafft werden, die optimalen Preise sind zu ermitteln, Werbung ist zu schalten und dabei gilt es, ständig Kosten und Erlöse im Blick zu behalten. Denn schließlich soll am Ende der Saison ein guter Gewinn vorliegen.

Auch in diesem Jahr waren die Anforderungen für die teilnehmenden Nachwuchsgründer wieder anspruchsvoll – wurden aber von allen mit Ideenreichtum und Feuereifer bewältigt. Als bestes bayerisches beachmanager-Team der achten Jahrgangsstufe entschieden die WaveSurfers der Mittelschule Diespeck den Wettbewerb für sich. Neben mathematischem Können und Spontanität bewiesen die Franken auch viel kreativen Mut. Der Pokal für den zweiten Platz ging an die Montessorischule Regensburg und das Team SportsBay. Auf Platz drei platzierte sich das Team AAJJ der Mittelschule Mönchberg-Poppenreuth. Das Team Starbeach der Montessorischule Regensburg gewann den Preis für die beste Präsentation.

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Wettbewerbs gab es in der Strandbar Beach 38° in München eine Jubiläumsveranstaltung mit vielen beachmanager-Wegbegleitern, Staatssekretärin Caroline Trautner sowie dem stellvertretenden bbw-Geschäftsführer Michael Mötter. Die insgesamt neun Finalteams hatten dabei die Chance, sich und ihre Konzepte mit pfiffigen Werbespots und viel Esprit einem bunt gemischten Publikum aus Schule, Wirtschaft und Politik vorzustellen.

Der Wettbewerb, der ursprünglich nur für achte Klassen konzipiert war, richtet sich inzwischen auch an die neunte und zehnte Klasse und wird kontinuierlich an neue Entwicklungen angepasst. Das Ziel bleibt aber seit 2008 gleich: Beachmanager soll Schlüsselqualifikationen wie Kommunikations-, Team- und Konfliktfähigkeit, Entscheidungskompetenz und Kreativität fördern. Das Planspiel ermöglicht zudem eine praxisnahe Berufsorientierung und regt zu Kooperationen mit der regionalen Wirtschaft an. Es kann in Fächern wie Wirtschaft, Mathematik, Deutsch oder Kunst im Unterricht eingesetzt werden.

Projektträger von beachmanager in Bayern ist SCHULEWIRTSCHAFT Bayern im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. Hauptsponsoren sind die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm sowie die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Kontakt:
SCHULEWIRTSCHAFT Bayern im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Infanteriestraße 8
80797 München

Elisa Franko | Projektleiterin beachmanager
Telefon: 089 44108-164
Telefax: 089 44108-195
E-Mail: elisa.franko@bbw.de

Weitere Informationen im Internet:

www.beachmanager.de

   

Das Gewinnerteam: Die WaveSurfers der Mittelschule Diespeck gemeinsam mit Michael Mötter, stellvertretender Geschäftsführer im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. (links), Staatssekretärin Caroline Trautner, Staatsministerium für Unterricht und Kultus, sowie Dr. Christof Prechtl, stellvertretender Hauptgeschäftsführer bayme vbm vbw (rechts).

   

Ehemalige Teilnehmer und dreimalige Gewinner beim Presserundgang: Das Team Surfparadise der Mittelschule Holderhecke, Bergrheinfeld.

  

bbw-Gruppe

Newsletter

bbw Forum
Thema: Internationalisierung

bbw Forum, 1/2017 (PDF, 3 MB)

CERTQUA Logo

Die Unternehmensgruppe des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Als verlässlicher Partner der Wirtschaft stellt die Unternehmensgruppe des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V. seit mehr als 40 Jahren branchenspezifische Lösungen bereit. Mit bedarfsgerechten Qualifizierungs- und Weiterbildungsangeboten und in zahlreichen Integrations-, Beratungs- und Vermittlungsaktivitäten begleitet die bbw-Gruppe Arbeitnehmer bei Qualifikation, Höherqualifikation, Arbeitsplatzsuche und -sicherung. Zu diesem Zweck unterhält sie ein Netzwerk aus 17 Bildungs- und Beratungsunternehmen, Personal- und Sozialdienstleistern mit über 10.800 Mitarbeitern bundesweit.