Alles beginnt mit dem ersten Schritt Chancen entschlossen wahrnehmen

Sie befinden sich hier: Startseite  » News - Detailansicht

  • zur Navigation
  • zu den Informationen

Das ALFA-Mobil zu Gast in München

Am 8. Juni informiert das ALFA-Mobil von 10 bis 14 Uhr über Alphabetisierungsangebote. Auch ein Besuch beim bbw ist geplant.

Jeder achte Erwachsene in München hat große Probleme mit dem Lesen und Schreiben.

Zeitung lesen, Notizen für die Kinder schreiben, E-Mails verschicken – für über 120.000 Erwachsene in München sind diese Alltagshandlungen kaum zu überwindende Hürden. Um auf Hilfsangebote aufmerksam zu machen, kommt das ALFA-Mobil des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V. (BVAG) am 8. Juni 2022 nach München. Von 10 bis 14 Uhr wird es dort auf dem Rotkreuzplatz stehen.

„Oft sprechen uns auch Vertrauenspersonen an, also Menschen, die einer betroffenen Person im Alltag mit der Schriftsprache helfen“, sagt Projektleiterin Friederike Risse. Diese Menschen bilden eine ganz wichtige Brücke zwischen den Betroffenen und dem Weg in den Kurs. Um darauf aufmerksam zu machen, arbeitet das bundesweit tätige Projekt ALFA-Mobil mit lokalen Ansprechpartnern zusammen. In München besucht es das Projekt AlphaGrund des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft gGmbH (bbw).  Im Rahmen der Vernetzung mit den lokalen Partnern begrüßt das bbw auch die Fach- und Koordinationsstelle für die Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener in Bayern (beim bayerischen Volkshochschulverband), die Münchner Volkshochschule GmbH und Donna Mobile AKA e.V., Verbundpartner im lebensweltorientierten Projekt Alpha-Kooperativ Transfer.

Die Aktionen werden normalerweise von (ehemaligen) Betroffenen begleitet. Viele dieser Lernbotschafter erzählen, dass sie lange gebraucht haben, bis sie sich zum Lernen in einem Kurs entschlossen haben. Dort werden sie nicht nur sicherer im Lesen und Schreiben, sondern steigern auch ihr Selbstvertrauen. In München begleitet ein Lernbotschafter aus Mainz die Aktion. Er ist durch seine Frau zum Lese- und Schreibkurs gekommen und kann heute mit Stolz sagen: „Ohne meine Frau und meine Freunde wäre ich nicht in den Kurs gegangen. Damals haben sie mich überrascht, aber heute bin ich ihnen dankbar. Jetzt lese ich sogar regelmäßig Fußballnachrichten.“

Am Infostand informieren die Mitarbeitenden des BVAG im Rahmen der Kampagne „Besser lesen und schreiben macht stolz“ bundesweit zum Thema Analphabetismus in Deutschland. Mit den ALFA-Mobil-Aktionen sollen Betroffene sowohl direkt als auch indirekt über eine breite Öffentlichkeit angesprochen werden. Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Das ALFA-Mobil-Team informiert interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten. Auch dem bbw stattet es einen Besuch ab.

bbw-Gruppe

Jahresbericht

Jahresbericht 2021/22

Die Unternehmensgruppe des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) e. V. wurde 1969 von den Bayerischen Arbeitgeberverbänden gegründet und ist gemäß seiner Satzung im gesellschaftspolitischen Auftrag tätig. Die gemeinnützige Organisation ist heute eines der größten Bildungsunternehmen in Deutschland. Unter dem Dach des bbw e. V. sind 17 Bildungs-, Integrations- und Beratungsorganisationen mit rund 10.000 Mitarbeiter*innen tätig – vor allem in Bayern, aber auch bundesweit sowie international in 25 Ländern auf vier Kontinenten. Das bbw bietet sowohl frühkindliche Betreuung, Aus- und Weiterbildung für öffentliche Auftraggeber und Unternehmen als auch ein Studium an der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft. Zum Portfolio gehören zudem weitere Personal-Dienstleistungen wie Zeitarbeit, Personalvermittlung und eine Transfergesellschaft.

Jetzt weiterbilden

Unsere Seminare